Der Verkauf von Mobilfunkmasten würde ordentlich Geld in die Kassen von Telefonica spülen

Mit derzeitig 40 Mrd. Euro Schulden, den kürzlich erworbenen Lizenzen für 1,4 Mrd. Euro, dem Stellenbau in Spanien und einer derzeitig starken Nachfrage nach passiver Mobilfunkstruktur im Kapitalmarkt, würde das zu mehr finanzieller Flexibilität führen.

Pixabay